Mi. 6.7.16 ; 7. Etappe : Murat-sur-Vèbre -> La Salvetat-sur-Agout (26 km, 30°)

Nach dem Pass erwarten mich ganz andere Landschaften : vom mediterranänischen Klima habe ich mich verabschiedet. Jetzt sind sogar Wiesen und Felder zu sehen ! Der Weg ist sehr schön, und den geniesse ich um so mehr, dass ich abwärts auf befestigten Wege gehe ! In La Salvetat-sur-Agout meldet ich mich unten im neuen Dorf beim Rathaus. Entauschung : ich muss hoch zurück ins alte Dorf. Zur Stärkung « darf ich mich aber gratis an den Brünnen gegenüber statttrinken  » (!). Die Ironie des Angestellten am Rathaus verstehe ich dann erst später: La Salvetat-sur-Agout verkauft sein Trinkwasser/ Hier gibt es eine grosse Abfüllfabrik von Danone, die dieses kleinen Städchen durch ganz Frankreich berühmt gemacht hat!

Eau La Salvetat

 

Die schöne städtische Pilgerherberge unweit von Touristinfo, in der Altstadt ist in einem mittelalterlichen Haus vom 15. Jahrhundert sehr gemütlich eingerichtet und dazu günstig. Was will der Pilger mehr ?

la-Salvetat-carredonjon

 

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s

%d blogueurs aiment cette page :